Grundofen - Europas Informationsportal für Ofenersatzteile

Direkt zum Seiteninhalt

Ein Grundofen
ist ein Ofen aus beliebigem Material, gleich welcher Wärmespeicherkapazität, bei dem das Feuer auf dem rostlosen Grund des Ofens liegt. Öfen mit Rost sind daher keine Grundöfen.
Der Grund- oder Grundbrandofen im engsten Sinne sind fest gemauerte Wärmespeicherofen (Kachel, Ton, Lehm, …). Er strahlt Wärme (Strahlungswärme) aus seinem gemauerten Korpus ab. Grundöfen werden ausschließlich mit Holz beheizt. Die Holzasche sammelt sich auf dem Boden (Grund) des Ofens und bildet ein Bett für die Glut. So kann das Holz weitgehend rückstandsfrei – bis auf die Asche – verbrennen. Die Asche bildet ein natürliches 'Gerüst' für die Glut und ermöglicht so die notwendige Luftzufuhr. Namensgebend ist, dass das Feuer direkt auf dem Grund bzw. dem Boden des Ofens brennt die sogenannte Grundfeuerung. Damit gemeint ist eine spezielle Verbrennungstechnik, die es nur bei der Holzfeuerung gibt.

Grundofen
Zurück zum Seiteninhalt